Microsoft OneNote

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert. Sie können diese Alternativen herunterladen:

Digitales Notizbuch mit Multimedia-Einbindung

Hinweis: Microsoft bietet keine Testversion von OneNote 2010 mehr an. Sie können alternativ eine Testversion von OneNote 2013 herunterladen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unterstützt zahlreiche Medienarten
  • speichert Webinhalte
  • Verknüpfung mit Microsoft Outlook
  • angeschlossene Office Web App

Nachteile

  • ziemlich komplex

Herausragend
8

Hinweis: Microsoft bietet keine Testversion von OneNote 2010 mehr an. Sie können alternativ eine Testversion von OneNote 2013 herunterladen.

Microsoft OneNote verwaltet digitale Notizen aller Art. Die Software aus der Microsoft Office-Suite fasst Dokumente, Archive und Multimedia-Dateien zusammen und macht die gesammelten Inhalte mit einem Volltextindex jederzeit einfach auffindbar.

Microsoft OneNote bündelt beliebige Formate in einer großen Datenbank. Unabhängig davon, ob es sich um Dokumente, Bilder, Videos und Audiodateien handelt: Die Software sammelt, kategorisiert und ordnet alle Informationen in so genannten Notizbüchern. Farbige Markierungen und Lesezeichen erleichtern zusätzlich das Auffinden gesuchter Inhalte.

Microsoft OneNote bietet zahlreiche Schnittstellen für den Im- und Export unterschiedlichster digitaler Quellen. Handschriftliche Eingaben per Tablet PC, Sprachnachrichten über Mikrofon und Videos verarbeitet die Software ebenso wie traditionelle Textdateien und Webseiten. Einmal in OneNote untergebracht, macht die Microsoft OneNote alle Quellen im Volltext durchsuchbar. Eine Komponente zum Abgleich von Notizen mit mobilen Geräten rundet das Programm ab.

Microsoft OneNote 2010 bietet als eine der wesentlichen Neuerungen die so genannte Back-Ansicht der Programmoberfläche. In der Vorderansicht der Programmoberflächen erstellt und erstellt man wie gewohnt Notizen mit verschiedenen Werkzeugen, in der optisch abgesetzten Hinteransicht findet man Druck-, Speicher- und Versandoptionen. Dokumente versendet man in Microsoft OneNote 2010 optional als PDF, XPS oder E-Mail-Anhang direkt über Outlook oder über das Web an andere Nutzer für die zeitgleiche Bearbeitung.

Fazit Mit Microsoft OneNote lädt man sich eine vielseitige digitale Gedächtnisstütze auf den Desktop. Egal ob Texte, Bilder, Videos oder Sprachnotizen: OneNote speichert und findet dank intelligenter Suche unzählige digitale Inhalte unter einer einheitlichen Oberfläche. Besonders praktisch in der neuen Version ist die Anbindung an eine Web App.